Samstag, 17. August 2019

Bulgur Auflauf

für 4 Personen

  • 200g Bulgur
  • 150g Zwiebeln
  •  2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 100g Spitzpaprika
  • 100g Tomaten
  • 30g Pistazienkerne
  • 10 EL Olivenöl
  • 5 dl Gemüsebouillon 
  • 1 Bund Peterli
  • 1 Bund Koriander
  • 200g Feta
  • 1 Zitrone
  • 2 Zweige Minze
  • 250g griechischer Joghurt
  • Salz, Pfeffer, Currypulver
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Chilischote fein hacken. Spitzpaprika in Ringe schneiden. Die Tomaten in Würfel schneiden.
  2. Pistazienkerne in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen. 
  3. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Chili darin dünsten. Dann den Bulgur dazugeben und mitdünsten. Mit der Gemüsebouillon ablöschen und zugedeckt für 15 min köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeiten, den Peterli und den Koriandern grob hacken. Fetakäse abtropfen und zerkrümeln. Alles zusammen mit der Spitzpaprika, Tomaten und Pistazien vermengen. 6 EL Olivenöl dazugeben, mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen. Von der Zitrone 3 EL Saft dazupressen. Den fertig gegarten Bulgur dazugeben und vermengen.
  5. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  6. Die Bulgurmischung in eine Ofenfesteform geben und noch etwas Feta darüber verteilen. und für 25-30 min backen.
  7. Währenddessen die Minze fein  hacken und mit dem Joghurt und 2 EL Zitronensaft vermengen. 
  8. Den fertigen Auflauf mit dem Joghurt zusammen servieren.

Donnerstag, 1. August 2019

Pulled Pork

für 4 Personen

  • 1.5 kg Schweinsbraten (Schweinsschulter)
  • 50g Ketchup
  • 30g Senf
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Korianderpulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 KL getrockneter Rosmarin
  • 1 KL getrockneter Thymian 
  • Salz, Pfeffer
  1. Für die Marinade alle Zutaten vermischen.
  2. Das Fleischstück mit der Marinade über Nacht marinieren.
  3. Backofen auf 140 Grad vorheizen und den Braten in einem Bräter für 4 1/2 Stunden im Ofen garen. 
  4. Herausnehmen und für 15 min ruhen lassen danach mit einer Gabel zerzupfen.

Montag, 22. Juli 2019

Gebackene Auberginen mit Oliven und Dörrtomaten

für 4 Personen

  • 4 Auberginen
  • 50g schwarze Oliven (entsteint)
  • 1 EL Kapern
  • 8 eingelegte Dörrtomaten
  • 1 Zweig Minze
  • 1 Zweig Basilikum
  • 40g Parmesan
  • 1 dl Olivenöl
  • grobkörniges Salz, Pfeffer 
  1. Die Auberginen der Länge nach halbieren. Die Schnittfläche mit etwas Salz bestreuen und ca. 20 min ziehen lassen. Danach mit einem Küchenpapier das abgesonderte Wasser aufsaugen.
  2. Die Oliven zusammen mit den Dörrtomaten sowie den Kapern fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Parmesan dazu reiben, 1 EL Olivenöl dazugeben und alles vermengen. 
  3. Die Minze und den Basilikum ebenfalls fein hacken und in die Schüssel geben. Das Ganze mit Pfeffer würzen. 
  4. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Schnittfläche der Auberginen mit einem Messer kreuzweise tief einschneiden. Die vorbereitete Paste in die Einschnitte drücken und den Rest auf die Oberfläche geben. Danach in eine Gratinform legen und grosszügig mit Olivenöl beträufeln.
  6. Die Auberginen für 45-50 min im Ofen backen. Lauwarm oder ausgekühlt servieren.

Sonntag, 7. Juli 2019

Kräuter Ofenpoulet

für 4 Personen

  • 1 Poulet 
  • 2 Zitronen
  • 1 Knoblauchknolle
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1,5 dl Weisswein 
  • 4 Zweige Basilikum
  • 4 Zweige Peterli
  • 150g Butter
  • 1/2 KL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  1. Butter aus dem Kühlschrank nehmen, in eine Schüssel geben und bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Dann solange rühren bis sich in der Butter Spitzchen bilden 
  2. Basilikum und Peterli fein hacken, von einer Zitrone die Schale abreiben. Die drei Zutaten zur weichen Butter geben und vermengen. 1 EL Zitronensaft und das Mehl dazugeben, das Ganze nochmals vermengen.
  3. Das Poulet innen und aussen mit kaltem Wasser abspülen und mit Haushaltspapier gut trocken tupfen. Das Innere mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brusthaut vom Hals her sorgfältig vom Fleisch lösen. Dann die Hälfte der zubereitenden Kräuterbutter auf dem Fleisch verteilen und mit den Fingern verreiben. Danach die Haut wieder zurücklegen. Mit der restlichen Butter das Poulet einreiben. 
  4. Die zweite Zitrone sechsteln, die Knoblauchknolle waagrecht halbieren und beides zusammen mit den Rosmarinzweigen in die Bauchhöhle des Poulet geben. 
  5. Backofen auf 200 Grad vorheizen. 
  6. Das Poulet in einen Bräter legen und im Backofen für 50 min braten. Alle 10 min mit 2-3 EL Weisswein begiessen. Ist der Weisswein fertig mit dem entstanden Jus im Bräter das Prozedere weiterfahren. 
  7. Poulet mit dem Jus zusammen servieren.

Sonntag, 30. Juni 2019

Piementos de Padron

für 2 Personen

  • 1 Chilischote
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 200g Piementos de Padron
  • 2 Zweige Peterli
  • 1 Zitrone  
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Chilischote in dünne Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Den Peterli ebenfalls fein hacken.
  2. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Dann die Piementos und den Knoblauch darin anbraten, bis die Piementos leicht Farbe annehmen. Peterli hinzufügen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zum Schluss die Zitrone halbieren und etwas Zitronensaft darüber träufeln.