Freitag, 4. Dezember 2015

Lasagne al forno „GRAZIA"

für 4 Personen

  • 200g Kalbsbrät
  • 350g Rindfleisch gehackt 
  • 200g tiefgekühlter Spinat gehackt
  • 100g Schinken
  • 100g Champignons 
  • hausgemachte Lasagneblätter*
  • 2 Zwiebeln 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Mehl
  • 1 Büchse Pelati
  • 300g Mozzarella
  • 4 EL Olivenöl
  • 1.5 dl Hühnerbouillon
  • Salz, Pfeffer 
  1. Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken und je zur Hälfte beiseite stellen. Schinken in Streifen und Champignons in Scheiben schneiden.  
  2. In einer hohen Bratpfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die eine Hälfte vom Knoblauch und Zwiebeln darin andünsten, das Hackfleisch beifügen und anbraten. Mit Mehl bestäuben und vermengen.
  3. Nun Bouillon und den Rotwein dazu giessen. Für 10 min köcheln lassen, das Kalbsbrät Kaffeelöffelweise beigeben und den gehackten Spinat darunter rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für die zweite Sauce, ebenfalls in einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, den restlichen Knoblauch und die Zwiebeln darin andünsten, den Schinken und die Champignons dazu geben und mit dämpfen. Danach Pelati darunter mischen und etwas Rotwein dazugeben. 
  5. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. In eine feuerfeste Auflaufform die Lasagneblätter und die Hackfleisch-Füllung lagenweise schichten. Die Schinken-Tomaten-Sauce als letzte Schicht darüber giessen und mit Mozzarellastückli belegen.
  7. Für 20-30 Minuten im Ofen goldbraun backen.

*Link zum Lasagneblätter-Teig





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen