Sonntag, 21. Januar 2018

Flamenco Eier

4 Personen

  • 4 Eier
  • 150g Chorizo
  • 300g Erbsli tiefgekühlt
  • 400g Tomaten
  • 500g Fenchel
  • 2dl Gemüsebouillon
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 250g Weissbrot
  • grobkörniges Salz, Pfeffer 
  1. Das Brot in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas Wasser beträufeln. Ein Knoblauchzehen fein hacken, auf dem Brot verteilen und leicht salzen. Mit einem Küchentuch abdecken und 30min stehen lassen.
  2. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  3. Die Brotscheiben mit 2 EL Olivenöl bestreichen und für 10 min im Ofen rösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, den Fenchel in 2cm bereite Schnitze und die Tomaten in Würfel schneiden. Die Chorizo in Scheiben schneiden.
  5. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin an dämpfen. Das Tomatenpüree dazugeben kurz mit dämpfen lassen.
  6. Nun die Bouillon dazu giessen und aufkochen. Fenchelschnitze und Lorbeerblatt dazu geben, nach 10min die Tomaten und Erbsli beigeben, vermischen und erneut 10min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Chorizoscheiben unter das Gemüse mischen.
  7. Die Mischung nun in Tapas Schalen geben und die restlichen Chorizo darauf verteilen. Mit einem Löffel eine Vertiefung in die Mischung drücken und je ein Ei hineingeben.
  8. Im Backofen für 15min fertig backen.
  9. Flamenco Eier zusammen mit dem gerösteten Knoblauch-Brot servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen