Montag, 16. Februar 2015

Rehschnitzel Sankt Hubertus

für 4 Personen

  • 8 Rehschnitzel
  • 30g Butter
  • 2.5dl Rahm
  • 2dl Rotwein
  • 4cl Cognac
  • 2dl Wildfond
  • 80g Johannisbeergelee
  • 1 Zwiebel
  • 140g Kräuterseitlinge
  • 4 Zweige Peterli
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Maizena
  1. Zwiebel und Peterli fein hacken. Die Kräuterseitlinge putzen und vierteln.
  2. Rehschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne das Öl mit 10g Butter erhitzen und die Schnitzel darin scharf anbraten.
  3. Im Backofen bei 50 Grad eine Platte vorwärmen. Die angebratenen Schnitzel auf die Platte geben und das Fleisch im Ofen warmhalten.
  4. Den Bratensatz mit Rotwein und Cognac ablöschen und zur Hälfte reduzieren lassen. Wildfond dazu giessen und das Ganze erneut um die Hälfte reduzieren. Rahm und Johannisbeergelee dazugeben und unterrühren. Bei Bedarf mit etwas Maizena eindicken. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  5. In einer weiteren Bratpfanne die restliche Butter erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Die Kräuterseitlinge dazugeben und mit dünsten. Mit Salz, Pfeffer und dem gehackten Peterli würzen. 
  6. Anrichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen