Sonntag, 25. Mai 2014

Rucola-Rolle mit Schinkenquark

für 8 Rollen
  • 200g Mehl
  • 2 dl Wasser
  • 2 dl Milch
  • 1 KL Salz
  • 4 Eier
  • 120g Rucola
  • 450g Schinkentranchen
  • 4 EL Dijonsenf mit grünem Pfeffer
  • 2 EL Weissswein
  • 250g Rahmquark
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Peterli
  • 1 KL Zitronenabrieb
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika, Tabasco, Cayennepfeffer
  1. Milch und Wasser zusammen mit dem Rucola mixen. 
  2. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Flüssigkeit dazu giessen und glatt rühren.
  3. Eier dazugeben, verrühren und den Teig zugedeckt für 30min stehen lassen.
  4. Zwiebel fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten.
  5. Schinken, Senf, Weisswein, Zitronenabrieb, Peterli und die Zwiebeln im Mixer zu einer homogenen Masse mixen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika, Tabasco, Cayennepfeffer würzen. Am Schluss den Rahmquark untermengen.
  6. Omeletten zubereiten: In einer beschichteten Bratpfanne etwas Öl erhitzen. Soviel Teig in die Pfanne geben bis der Boden dünn überzogen ist. Omelette backen. Sobald sich diese löst, wenden. Die andere Seite ebenfalls backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  7. Anschliessend mit der Schinkenmasse bestreichen und zu einer Rolle drehen, kühlstellen.
  8. Zum Anrichten die Rolle in mundgerechte Stücke schneiden.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen