Freitag, 22. Januar 2016

Ricotta Gnocchi


für 4 Personen

  • 1 kg mehlig kochenden Kartoffeln
  • 150g Ricotta
  • 180g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Maizena
  • Salz
  1. Kartoffeln mit Schale in kochendem Salzwasser 30 Minuten garen. Wasser abgiessen und die Kartoffeln gut ausdämpfen lassen. Pellen und noch heiss durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
  2. Eigelb, Ricotta und Mehl zugeben. Mit einem Holzlöffel verrühren und mit den Händen schnell zu einem glatten Teig kneten.
  3. Teig vierteln und auf einer mit Maizena bestreuten Arbeitsfläche zu 1 cm dicken Rollen formen. Davon 2 cm lange Stücke abschneiden und diese zu Kugeln formen. Mit einer Gabel das typische Gnocchi-Muster in die Kartoffellbällchen drücken.
  4. In einer grossen Pfanne Salzwasser aufkochen. Dann die Gnocchi hinzufügen.
  5. Sobald die Gnocchi an die Oberfläche steigen (nach ca. 3 Minuten), herausheben, abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  6. In einer Bratpfanne die Butter erwärmen und die Gnocchi darin anbraten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen