Mittwoch, 30. September 2015

Brasato al Barolo

für 4 Personen

  • 800g Rindsschulterbraten
  • 1 Rüebli
  • 1 kleiner Lauch
  • 1 Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 Rosmarinzweige
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nägeli
  • 1 EL Bratbutter
  • 7.5dl Barolo
  • Salz, Pfeffer
Mindestens 24 Stunden vorher 

  1. Rüebli und Stangensellerie in Stücke, Lauch in dicke Ringe schneiden. Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und vierteln. 
  2. In einer Schüssel das Gemüse, den Wein, das Fleisch sowie die Pfefferkörner und 4 Rosmarinzweige hinzufügen und zugedeckt für mind. 24 Stunden ziehen lassen.


  1. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen.
  2. In einem Bräter die Bratbutter erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten, herausnehmen.
  3. Den Wein der Marinade abgiessen und beiseite stellen. Das Gemüse aus der Marinade im Bräter anbraten. Tomatenpüree hinzufügen und kurz andünsten. Lorbeerblatt und Nägeli hinzufügen. Den Wein dazu giessen.
  4. Das Fleisch zurück in den Bräter geben und für 2 Stunden auf kleiner Stufe schmoren lassen.
  5. Anschliessend das Fleisch in Alufolie warm halten und das Gemüse im Bräter zu einer Sauce pürieren.
  6. 2 frische Rosmarinzweige fein hacken und zur Sauce geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Fleisch und Sauce zusammen anrichten.
Beilage: Polenta und sautierte Rüebli, Lauch Julienne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen