Sonntag, 14. September 2014

Fischtriologie mit Venere-Risotto

für 2 Personen

  • 1 Störfilet
  • 1 Forellenfilet
  • 1 Lachsfilet
  • 200g Venere Reis
  • 4 grüne Spargeln
  • 4 weisse Spargeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Halbe Belper Knolle
  • 1 dl Sekt
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • 2 dl Milch
  • 1 EL Bratbutter
  • Salz, Pfeffer 
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Belper Knolle hobeln. Die Fischfilets in schöne Stücke schneiden. Die Spargeln rüsten und vierteln.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Zwiebel sowie den Knoblauch andünsten. Venere Reis dazu geben und mit dünsten. Anschliessend mit Sekt ablöschen und einkochen lassen. Gemüsebouillon dazu giessen und für 30 min köcheln lassen.
  3. Die Spargeln im Steamer bei 100 Grad dämpfen (grüne Spargeln ca. 15 min die weissen Spargeln für 20 min).
  4. Die Fischfiletstücke mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit Mehl bestäuben.
  5. In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen und die Fischfiletstücke auf der Hautseite anbraten. Danach wenden und auf der Fleischseite nur noch kurz fertig braten.
  6. In einer kleinen Pfanne die Milch erhitzen.
  7. Die Belper Knolle wird unter das fertige Risotto vermengt, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die heisse Milch mit einem Mixer aufschäumen.
  8. Nun werden alle Komponenten zusammen angerichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen