Montag, 11. August 2014

Ente süss-sauer im Wok

für 4 Personen

  • 2 Entenbrüste
  • 200g Tofu
  • 100g Cashewnüsse
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Pak-Choi
  • 200g Sojasprossen
  • 8 Zweige Koriander
  • 1 Chilischote
  • 20g Ingwer
  • 2 dl Tomatensaft
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Essig
  • 2 EL Sojasauce
  • Sesamöl
  • 2 EL Maizena
  • Salz, Pfeffer
  1. Peperoni und Chilischote in dünne Streifen schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Den Ingwer raffeln und den Pak-Choi in Stücke schneiden. Töfu in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Entenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden und mit 1 EL Maizena bestreuen.
  3. Im Wok die Cashewnüsse rösten, herausnehmen. Anschliessend die Entenbruststücke portionenweise scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Sesamöl in den Wok geben und die Tofuwürfel zusammen mit etwas Ingwer anbraten, ebenfalls herausnehmen. Nun den Knoblauch, Zwiebel, Peperoni, Chilischote und Pak-Choi
    8 min im Wok andünsten.
  5. Mit Tomatensaft, Essig und Sojasauce ablöschen sowie Zucker und Maizena untermengen. Für weitere 5 min kochen lassen. Die Entenbruststücke, Tofuwürfel und Sojasprossen hinzufügen und erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken.

Beilage: Reisnudeln gebraten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen