Mittwoch, 29. Januar 2014

Kaninchen an Balsamicosauce

für 2 Personen

  • 2 Kaninchenkeulen
  • 2 Tranchen Rohschinken
  • 6 Salbeiblätter
  • 1 Rüebli
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 2 dl Weisswein
  • 4 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1dl Gemüsebouillon
  • 0.5dl Balsamico
  • 1 KL Maizena
  • 1 EL Honig
  • Salz, Pfeffer
  1. 2 Schalotten und eine Knoblauchzehe fein hacken. In einer kleinen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten, mit Gemüsebouillon ablöschen und zur Hälfte reduzieren lassen.
  2. Honig, Butter und Maizena hinzufügen und verrühren. Balsamico dazugeben und die Sauce etwas köcheln lassen, beiseite stellen.
  3. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  4. Rüebli, Kohlrabi, Schalotten und Knoblauchzehen in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die mit Salz und Pfeffer gewürzten Kaninchenkeulen darin anbraten.
  5. Die Gemüsewürfel zu den Keulen geben und kurz mitbraten. Danach alles in einen Bräter geben. Mit Weisswein auffüllen, 4 Salbeiblätter dazugeben und mit Alufolie abdecken.
  6. Für ca. 1 Stunde im Ofen schmoren. Ab und zu die Keulen wenden.
  7. 10min vor Schluss die Alufolie entfernen und je ein Salbeiblatt und eine Rohschinkentranchen auf die Keulen legen, anschliessend aus dem Ofen nehmen.
  8. Vom Sud 1 dl zur fertigen Balsamicosauce geben und diese aufkochen.
  9. Anrichten!

Beilage: Weisswein Risotto

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen